American Football power since 1992

  • deutsch
  • englisch
So 13.05.2018 14:30 sprites RAIDERS vs. VIKINGS
zum Spielplan
Berichte
Fotos
Videos
Stats
Derzeit noch keine Berichte vorhanden.

Nachbericht:

This is our house!

Der Muttertag war ein Raiderstag. Das Tiroler Publikum wusste um die Brisanz dieser Partie und strömte ins Tivoli, um die SWARCO RAIDERS Tirol bei der Revanche gegen die Dacia Vienna Vikings lautstark zu unterstützen.
Lautstark und äußerst emotional war die Partie von Anfang an. Immerhin ging es um viel und natürlich um Prestige. Wie heiß es zuging, merkte man gleich im ersten Quarter. Nach einem schweren Foul gegen unseren Patrick Donahue wurde #27 Akseli Olin des Platzes verwiesen. Die Stimmung am Feld und im Publikum begann zu brodeln. Die Fans machten Stimmung und Lärm wie es sich für ein solches Spiel gehört. Allerdings schickten die Referees auch einen Raiders Spieler in die Kabine. Danach waren die SWARCO RAIDERS nicht mehr zu halten. Die Defense stand wie eine Mauer für die die Gäste aus Wien kein Durchkommen fanden. Zweimal standen die Wikinger weniger als 10 Yards vor der Raiders Endzone und schafften es trotzdem nicht zum Touchdown. Dass der Starting Quarterback der Wiener nicht in Tirol auf dem Feld stand und auch Reece Horn fehlte, ist keine Entschuldigung. Wer nicht mit voller Mannschaftsstärke in Tirol antanzt und eventuell Spieler schonen möchte, wird hier umgehend bestraft. Ersatzquarterback der Wiener, Yannick Mayr, machte seinen Job hervorragend. Er und seine Offense scheiterten einfach an der gut eingestellten SWARCO RAIDERS Defense.
Die Offense Leistung der SWARCO RAIDERS ließ keine Wünsche offen. Sie performten fast nach Belieben und durchlöcherten die ansonsten so gut aufgestellte Vikings Defense. Punkte auf das Scoreboard brachten Tobias Bonatti, Patrick Donahue, Adrian Platzgummer, Sandro Platzgummer und Filip Vlajic. Für die Extrapunkte verantwortlich war Kicker Thomas Pichlmann.
Herausragend waren Patrick Donahue mit insgesamt 192 Receiving Yards und 2 Touchdowns, Tobias Bonatti mit 3 Touchdowns, sowie Sandro Platzgummer mit 142 Rushing Yards und einem Touchdown. In der Defense führte Vincent Müller die Statistik mit 9 Solotackles an. Ihm folgen Simon Riedl und Nicolas Melcher mit je 6 bzw. 5 Solotackles.

Stimmen zum Spiel:
Chris Calaycay (Dacia Vienna Vikings, Headcoach): Es ist ganz bitter, natürlich wollen wir nicht verlieren. Das Scoreboard ist nicht deshalb so, weil unsere Imports nicht hier waren. Die Raiders Offense hat viele gefährliche Waffen und ich habe als Defense Coordinator nicht meinen Job gemacht.
Shuan Fatah (SWARCO RAIDERS Tirol, Headcoach): Wir waren gut vorbereitet, natürlich können wir das Spiel einordnen. Aber es sind immer noch die Vikings und wir haben uns gut verkauft. Wir sind happy, dass wir dieses Spiel gewinnen konnten. Es fällt uns ein Stein vom Herzen, dass wir das Tivoli sauber halten konnten. Die Vikings waren immer noch sehr physisch und intense, die Vikings sind ein klasse Team“

Punkteübersicht: (13:3/14:7/14:3/14:0)
1.Viertel
6:0 TD #25 Tobias Bonatti
6:3 FG #2 Christopher Kappel
13:3 TD #10 Patrick Donahue, PAT #9 Thomas Pichlmann
2. Viertel
20:3 TD #10 Patrick Donahue, PAT #9 Thomas Pichlmann
27:3 TD #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
27:10 TD #14 Yannick Mayr, PAT #2 Christopher Kappel
3.Viertel
34:10 TD #6 Adrian Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann
34:13 FG #2 Christopher Kappel
41:13 TD #7 Sandro Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann
4. Viertel
48:13 TD #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
55:13 TD #34 Filip Vlajic, PAT #9 Thomas Pichlmann

Foto: Goran Milosavljevic (1) und Markus Stieg


Vorbericht:

Revanche im Tivoli

Es ist DER Klassiker im Tivoli wenn die lila Wikinger auf Silver and Black treffen. Es brodelt schon im Vorfeld und die Rivalität ist bis in die letzte Faser zu spüren. Auf dem Platz schenken sich die beiden Mannschaften keinen Inch und die Blicke an den Lines sind wie Waffen. Alle sind auf Sieg eingestellt, doch am Ende kann nur einer als Sieger vom Platz gehen und das sollen am Sonntag die Raiders sein: „Wir haben mit unseren lila Freunden noch eine Rechnung offen, wir werden ihnen das Leben im Tivoli höllisch schwer machen. Sie können sich auf einiges gefasst machen!“, steckt Raiders Coach Shuan Fatah sein Revier ab.
Für die Zuschauer, die den Sonntag Nachmittag im Tivoli mitfiebern, wird das Beste gezeigt, was American Football in Europa zu bieten hat. Ganz oben im Pflichtenheft steht wie immer die Fairness, für die beide Mannschaften bekannt sind.

DER GEGNER:
Die Dacia Vienna Vikings führen die AFL an und sind bisher in dieser Liga noch ungeschlagen. Nur international gegen die Helsinki Roosters haben sie in den letzen Sekunden des Spiels eine Niederlage kassiert. Allerdings konnten die Wiener im Tivoli bisher kein einziges Mal gewinnen. Ob sie in der Saison 2018 das richtige Rezept für den Sieg auspacken? Man darf gespannt sein.

DIE SWARCO RAIDERS Tirol:
Nach dem Highscore-Game der letzten Woche gegen die Steelsharks wird Headcoach Shuan Fatah alles daran setzen, die richtige Einstellung für den Gegner zu finden. Extra Motivation wird es nicht brauchen. Wer den silbernen Helm aufsetzt und damit aufs Feld läuft ist definitiv im Kampfmodus.

DER GAMEDAY:
Auch wenn die Spieler am Feld mit den Messern zwischen den Zähnen für den Sieg kämpfen, American Football ist der perfekte Event für einen tollen, spannenden Familien Nachmittag. Ganz besonders eingeladen sind am 13.5. die Mütter. Alles Mamas genießen freien Eintritt ins Stadion! Der SWARCO RAIDERS Gameday bietet außerdem: Foodtruck, DJ in der PreGame Area, Wurfwand, Schminkstation, Bungee Run, Tailgating mit vielen Spielen, Infostand für „Future Raiders“, für alle, die American Football ausprobieren möchten.
Beim Einlauf der Kampfmannschaft ins Tivoli werden die Spieler vom U11 Nachwuchs begleitet. Die jungen Cheerleader zeigen ihre Performance an der Sideline und bei der Halftime-Show in der Pause.

DIE BILANZ
Beide Teams zeigten in der letzten Spielwoche nicht ihre besten Seiten. Das wird sich mit Sicherheit ändern, denn jede - auch nur die kleinste - Schwäche wird vom Gegenüber kaltschnäuzig ausgenutzt werden. Die beiden Mannschaften werden „on top“ sein und ihre besten und raffiniertesten Spielzüge herzeigen.

SPIELER IM FOKUS
Wolves Pack (SWARCO RAIDERS Runningbacks): Der Wolfspack, wie sich unsere RBs S. Platzgummer, Tobias Bonatti, Filip Vlajic und Maurice Sailer nennen, hat schon einigen Gegnern das Leben mehr als schwer gemacht. Vor unseren Runningsbacks muss man nicht extra warnen, da weiß jede Defense, dass sie flink sind und jedes Gap ausfindig machen können.

Patrick Pilger (SWARCO RAIDERS Defensive Back): Von der Defense wird eine Leistungssteigerung erwartet. Patrick Pilger ist ein sehr erfahrener Spieler, behält im Backfield immer die Übersicht. Das wird am Ende den Ausschlag geben. An Motivation fehlt es mit Sicherheit bei keinem der Spieler

Sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol 7 1 0.875
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 Vienna Knights 6 1 0.857
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 1 0 1.000
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 Projekt Spielberg Giants Graz 5 1 0.830
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 Mödling Rangers 4 2 0.670
2 Danube Dragons 4 2 0.670
2 Dacia VIKINGS 7 2 0.778
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Dacia Vienna Vikings 2 4 2 0.667
2 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.830
2 Panthers Wroclaw 0 0 0.000
3 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.330
3 Cineplexx Blue Devils 4 3 0.571
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Projekt Spielberg Graz GIANTS 6 3 0.667
3 Elements 1 2 0.333
3 SWARCO RAIDERS Tirol 4 2 0.670
3 SWARCO RAIDERS Tirol 3 3 0.500
3 Prague Black Panthers 0 1 0.000
4 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.330
4 Salzburg Bulls 2 4 0.333
4 Vienna Knights 3 3 0.500
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 SWARCO RAIDERS Tirol 2 4 0.330
4 Danube DRAGONS 5 3 0.625
5 Danube Dragons 3 3 0.500
5 Danube Dragons 0 6 0.000
5 SWARCO RAIDERS Tirol JV 0 6 0.000
5 Mödling Rangers 1 5 0.170
5 SonicWAll RANGERS Mödling 4 5 0.444
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Ljubljana SILVERHAWKS 4 5 0.444
6 Mödling Rangers 1 5 0.170
7 STEELSHARKS Traun 1 8 0.111
7 Budapest Wolves 0 6 0.000
8 Bratislava MONARCHS 1 8 0.111

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen