American Football, Cheerleading, Basketball

  • deutsch
  • englisch

News Raiders newsIcon

NUMMER EINS BLEIBT UNBEZWINGBAR

08 Februar, 2020


WE ARE RAIDERS – WE ARE BASKETBALL

NUMMER EINS BLEIBT UNBEZWINGBAR


Am Samstag, den 08.02.2020 trafen die Basketballer der SWARCO RAIDERS Tirol zu Hause auf die Mattersburg Rocks. Es war das 21. Spiel für die Tiroler Kämpferherzen in der Basketball Zweite Liga (B2L) und das letzte Heimspiel im Grunddurchgang. Am Ende konnten sich die SWARCO RAIDERS nicht gegen die Tabellenersten durchsetzten und mussten sich mit 71:96 geschlagen geben.

Gutes erstes Viertel, viele Fouls im zweiten Viertel

Die Rocks eroberten den Ball und die ersten Punkte des Spiels. Doch auch die SWARCO RAIDERS starteten gut in das Spiel. Die Rocks brachten sich kurzzeitig um sieben Punkte in Führung, doch die SWARCO RAIDERS holten auf. In den letzten Minuten des ersten Viertels lieferten sich die Teams ein ausgeglichenes Duell. Das erste Viertel endete mit 19:21.

In der ersten Minute des zweiten Viertels hatten die Rocks einen Lauf, punkteten drei Mal hintereinander und brachten sich somit solide in Führung. Das und ganze neun Punkte aus  Freiwürfen durch Fouls der Gastgeber brachten kurzzeitig 17 Punkte Abstand zwischen die Teams. Die SWARCO RAIDERS kamen immer wieder zurück, konnten aber der starken Rocks Offense nicht standhalten. Mit 40:56 ging es in die Halbzeitpause.

Rocks siegen ungefährdet

So Punktereich das zweite Viertel war, so zäh lief es im dritten Viertel. Die Defense beider Teams verhinderte allzu einfache Korbversuche. Zehn zu Zehn Punkte gab es auf beiden Seiten nach 8 Minuten, darunter auch wieder einige Freiwürfe. Die Führung der Rocks blieb dadurch unberührt, nachdem sie den Vorsprung aus der ersten Hälfte mitgebracht hatten. Das dritte Viertel endete mit 53:73.

Auch das vierte Viertel sollte an der Tendenz des Spiels nichts mehr ändern. Die Rocks holten sich noch einige Punkte. Die SWARCO RAIDERS kämpften bis zur letzten Sekunde, machten auch ihre Punkte. Gegen die Tabellenersten konnten sie sich aber nicht mehr durchsetzen und mussten sich am Ende mit 71:96 geschlagen geben.
 

SWARCO RAIDERS Head Coach Felix Jambor: „Ich glaube man sieht, dass wir phasenweise mit jeder Mannschaft mitspielen können und dabei auch offensiv und defensiv erfolgreich sind. Uns fehlt einfach noch die Konstanz. Das ist ein Prozess der länger dauert wie eine dreiviertel Saison, gerade gegen so ein gutes, routiniertes Team wie Mattersburg. Wir haben gewusst, das Gary Ware eine Macht unter dem Korb ist, er hat es heute wieder bewiesen. Gratulation an Mattersburg und Danke an unsere Fans, es war wieder ein tolles Heimevent. Jetzt fahren wir noch nach Mistelbach und dann freuen wir uns, wenn wir in den Play-Downs wieder zu Hause spielen können und hoffentlich Siege feiern können.“


SWARCO RAIDERS #12 Roman Skvasik: „Unsere Fans sind wirklich toll hier, das hat mich beeindruckt. Das spiel hätte besser sein können. Nächstes Mal wird es das, glaubt mir.“


Mattersburg Rocks Head Coach James Willliams: „Ich bin froh, nach der langen Fahrt einen Sieg feiern zu können. Sie haben hart gespielt in der ersten Hälfte. In der zweiten hatten wir einfach mehr Erfahrung, das war unser Vorteil gegenüber dem jugnen Team. So konnten wir uns absetzen.“
 


Ausblick

Nächstes Wochenende geht es für die SWARCO RAIDERS Tirol zu den Mistelbach Mustangs. Tip Off ist am 15.02.2020 um 18:00 Uhr im SPH Mistelbach.
 

#weareraiders #weareone #wearebasketball

 
 
71:96 (19:21/40:56/53:73)

Punkte SWARCO RAIDERS Tirol:
            

#12

R.Skvasik

19

#15

O.Vujakovic

14

#8

M.Cisse

10

#7

M.Riedl

9

#5

N.Markovic

7

#11

J.Gardiner

5

#16

B.Medic

3

#9

E.Bechrakis

2

#3

L.Nowakowski

2

 
Topscorer:
 

Punkte:

#12

R.Skvasik

19

Rebounds:

#8

M.Cisse

8

Assists:

#5

N.Markovic

6



--> Hier geht es zu den STATS
--> Hier geht es zur Basketball Zweite Liga



Foto: Florian Mitteregger
Text: Stefanie Rahm
08.02.2020


    


Zurück

sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol JV 0 0 0.000
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 0 0 0.000
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 2 0 0.000
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 6 0 1.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 Seamen Milano 0 1 0.000
2 Salzburg Ducks 5 1 0.833
2 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.8333
2 Projekt Spielberg Graz Giants 5 1 0.833
1 Dacia VIKINGS 0 0 0.000
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
1 Amstetten Thunder 0 0 0.000
3 Black Panthers Thonon 7 41 0.000
3 SonicWall Rangers Mödling 2 4 0.333
1 Telfs Patriots 0 0 0.000
1 Prague Black PANTHERS 0 0 0.000
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Junior Tigers 4 2 0.667
3 SWARCO RAIDERS Tirol 4 2 0.667
3 Elements 1 2 0.333
1 Salzburg Bulls 0 0 0.000
4 SonicWall Rangers Mödling 2 4 0.333
4 SWARCO RAIDERS Tirol 2 4 0.333
4 Danube Dragons 4 2 0.667
1 SSangYong DRAGONS 0 0 0.000
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
1 Carinthian Lions 0 0 0.000
1 Projekt Spielberg Graz GIANTS 0 0 0.000
5 Danube Dragons 0 6 0.000
5 SonicWall Rangers Mödling 4 2 0.667
5 Projekt Spielberg Graz Giants 1 5 0.167
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Projekt Spielberg Giants Graz 2 4 0.333
1 SonicWall RANGERS Mödling 0 0 0.000
6 Danube Dragons 0 6 0.000
7 Vienna Knights 2 4 0.333
1 STEELSHARKS Traun 0 0 0.000
8 Upper Styrian Rhinos 1 5 0.167
1 Cineplexx Blue Devils 0 0 0.000
9 Steelsharks Traun 1 5 0.167
10 Generali Invaders St.Pölten 1 5 0.167

Raiders Fan Shop

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen