American Football, Cheerleading, Basketball

  • deutsch
  • englisch

News Raiders newsIcon

Weiterhin ungeschlagen

21 Jänner, 2019


Sieben Wochen waren vergangen, seit die SWARCO RAIDERS Tirol Basketball das letzte Mal in heimischer Halle vor heimischen Fans auf Korbjagd gehen konnten. Zwar durchaus erfolgreiche sieben Wochen, da man ja auch auswärts ungeschlagen blieb, aber dennoch war die Vorfreude auf das Heimspiel gegen den aktuell Viertplatzierten der Westliga, die Feldkirch Baskets, bei allen Beteiligten spürbar. Dies führte bei den hochmotivierten Raiders vor allem in den Anfangsminuten zu einigen Konzentrationsfehlern und allzu hastig abgeschlossenen Angriffen. Doch nach einigen Minuten war auch die anfänglich schwierigere Phase überstanden, und die erneut zahlreich erschienenen Zuschauer in der Leitgebhalle sahen den gewohnt effektiven Raiders-Basketball: druckvolle Verteidigung und schnelle Gegenangriffe. 26 zu 19 nach zehn gespielten Minuten.
 
Im zweiten Viertel konnte dann in der Verteidigung nochmal eine Schippe drauf gelegt und die Vorarlberger auf 15 Punkte gehalten werden. Zwar konnte man auch auf Seiten der Raiders die offenen Würfe nicht mehr derart hochprozentig verwerten wie noch im ersten Viertel, dennoch gelangen einige schöne Aktionen und der Vorsprung wurde mit der Pausensirene auf 49 zu 34 ausgebaut.
 
Das dritte Viertel begann exakt so, wie man sich das in der Halbzeitpause erhofft hatte. Die körperlich überlegenen Raiders konnten durch Point Guard Markovic geschickt unter dem Korb in Szene gesetzt werden und trafen hochprozentig. Dem daraus resultierenden 12 zu 0-Run der Heimischen konnten die Feldkircher nicht mehr viel entgegensetzen und so ging es beim Stand von 67 zu 41 aus Sicht der Raiders ins letzte Viertel.
 
Dieses nutzte Coach Medinov dazu, allen Spielern Spielzeit zu geben, um die Bombenstimmung in der Leitgebhalle am Parkett miterleben zu können. Die erfahrenen Baskets jedoch kämpften beherzt und hungrig weiter und konnten im letzten Viertel 27 Punkte verbuchen und so gehörig Ergebniskosmetik betreiben. Der Sieg war jedoch nie gefährdet und so trennten sich die beiden Kontrahenten in einer fair geführten Partie schlussendlich mit 86 zu 68
 
Endstand: 86 zu 68

Next up: Heimspiel gegen USI Bulls am 26. Jänner 2019, 10:00 Uhr, Leitgebhalle, Innsbruck.

Auswertung/Statistik

Highlights

Bericht: Markus Schwab
Foto: Paul Lasch

 

Zurück

sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 4 2 0.667
1 Telfs Patriots 1 0 1.000
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 0 0 0.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 5 1 0.833
1 Projekt Spielberg Giants Graz 6 0 1.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 SonicWall Rangers Mödling 5 1 0.833
2 SonicWall Rangers Mödling 4 2 0.667
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Carinthian Lions 1 0 1.000
2 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.833
1 Black Panthers Thonon 0 0 0.000
2 Danube DRAGONS 3 0 1.000
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.833
3 SWARCO RAIDERS Tirol 3 3 0.500
3 Salzburg Bulls 0 0 0.000
3 Elements 1 2 0.333
3 SonicWall RANGERS Mödling 2 1 0.667
1 Seamen Milano 0 0 0.000
3 Dacia Vikings Vienna 3 3 0.500
4 Danube Dragons 2 4 0.333
4 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.333
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 Danube Dragons 2 4 0.333
4 Prague Black PANTHERS 1 1 0.500
4 SWARCO RAIDERS Tirol JV 0 1 0.000
5 Cineplexx Blue Devils 0 1 0.000
5 Danube Dragons 1 5 0.167
5 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.333
5 Dacia VIKINGS 1 1 0.500
5 Vienna Knights 2 4 0.333
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Junior Tigers 0 6 0.000
6 Projekt Spielberg Graz GIANTS 0 2 0.000
6 SonicWall Rangers Mödling 0 6 0.000
7 Wienerwald Amstetten THUNDER 0 2 0.000
8 STEELSHARKS Traun 0 3 0.000

Raiders Fan Shop

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen