American Football, Cheerleading, Basketball

  • deutsch
  • englisch

News Raiders newsIcon

Nervenkrimi und Overtime in Vorarlberg

07 Dezember, 2019


WE ARE RAIDERS – WE ARE BASKETBALL

Nervenkrimi und Overtime in Vorarlberg


Am Samstag, den 07.12.2019 trafen die Basketballer der SWARCO RAIDERS Tirol in ihrem zwölften Spiel der Basketball Zweite Liga (B2L) auf die Raiffeisen Dornbirn Lions. Trotz kurzzeitiger 15 Punkte Führung der SWARCO RAIDERS entschieden die Routiniers der Lions das Spiel in der Overtime für sich. Endstand: 100:94.

Knappe Geschichte in erster Hälfte

Die Gastgeber eröffneten das Spiel mit den ersten Punkten, die SWARCO RAIDERS antworteten durch Kapitän #6 Stefan Oberhauser. Danach lieferten sich die Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das erste Viertel endete mit 19:17.

Zu Beginn des zweiten Viertels legten die Lions vor. Sie bauten ihre Führung kurzeitig auf zwölf Punkte aus. Doch die SWARCO RAIDERS zeigten Nerven und kämpften sich immer wieder an die Dornbirner heran. Eine Minute vor der Halbzeit gelang den Tiroler Kämpferherzen der Ausgleich zum 42:42. Die Lions punkteten noch zweimal, die Raiders einmal. So ging es mit knappen 47:44 in die Pause.

Entscheidung in der Overtime

Die SWARCO RAIDERS kamen stark aus der Pause zurück. Nach drei Minuten im dritten Viertel gingen sie in Führung und behielten sie. Am Ende des dritten Viertel standen sogar 63:73 auf dem Scoreboard.

Auch das vierte Viertel begann zu Gunsten der Raiders. Kurzzeitig führten sie mit 15 Punkten vor den Lions. Doch das sollte zu dem Zeitpunkt noch nichts heißen. Denn die Lions zeigten erneut Nerven und konnten sich durch starke Würfe wieder in Führung bringen. Eine Minute vor Spielende kam es zum Ausgleich. Mit 87:87 ging das Spiel schließlich in die Overtime. In dieser konnten die Gastgeber von ihrer Erfahrung profitieren, auch ihre Fans unterstützen sie lautstark. Schlussendlich siegten die Raiffeisen Dornbirn Lions mit 100:94.

Die SWARCO RAIDERS Tirol können sich dennoch über eine beeindruckende Teamleistung freuen, mit der sie die Favoriten ordentlich auf Trapp halten konnten.
 

SWARCO RAIDERS Head Coach Felix Jambor: „Gratulation an Dornbirn zu diesem Sieg heute. Es war ein spannendes intensives Match, wo es immer hin und her gegangen ist. Am Ende hat im vierten Viertel Sebastian Gmeiner ein paar unglaubliche Würfe getroffen und das muss man respektieren. Er hat Dornbirn in die Verlängerung geworfen und dort hat sich vielleicht die größere Erfahrung durchgesetzt. Ich bin stolz auf meine Jungs, nach dieser tollen Leistung heute, darauf können wir aufbauen.“

SWARCO RAIDERS Kapitän Stefan Oberhauser: „Es war ein sehr intensives Spiel. Wir haben uns wieder zurückgekämpft, nachdem wir am Anfang hinten waren. Wir sind sogar recht eindeutig in Führung gegangen. Am Schluss hat uns dann Sebi Gmeiner, der einfach heiß gelaufen ist, quasi das Spiel gekostet, würde ich sagen. Wir hatten es schwer ohne unseren Topscorer, nachdem er ausgefoult hatte. Ebenso wie unser starting Center. Wir haben gefightet, doch leider hats am Ende nicht gereicht. Gratuliere zu dem Event, Super-Stimmung, Mega-Publikum!“



Ausblick

Die SWARCO RAIDERS Tirol spielen am nächsten Wochenende wieder zu Hause im Landessportzentrum Tirol. Als Gäste erwarten sie die Güssing/Jennersdorf Blackbirds. Tipp Off ist um 18:00 Uhr.

 

#weareraiders #weareone #wearebasketball

 

--> Hier geht es zu den Live-Stats
--> Hier geht es zur Basketball Zweite Liga

 

------------------------------------------------

100:94 n.V. (19:17, 47:44, 73:63, 87:87)

Punkte SWARCO RAIDERS Tirol:
#15 O.Vujakovic             25
#3 M.Benefelds              17
#6 S.Oberhauser           15        
#11 J.Gardiner               13
#8 M.Cisse                      9
#5 N.Markovic                 7
#7 M.Riedl                       4
#13 R.Lacmanovic          4
            
 
Topscorer:
Punkte: #15 O.Vujakovic        25        
Rebounds: #11 J. Gardiner    12
Assists: #6 S.Oberhauser        4

------------------------------------------------
 


Foto: Amir Kaufmann
Text: Stefanie Rahm
07.12.2019

Zurück

sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol JV 0 0 0.000
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 0 0 0.000
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 2 0 0.000
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 6 0 1.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 Seamen Milano 0 1 0.000
2 Salzburg Ducks 5 1 0.833
2 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.8333
2 Projekt Spielberg Graz Giants 5 1 0.833
1 Dacia VIKINGS 0 0 0.000
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
1 Amstetten Thunder 0 0 0.000
3 Black Panthers Thonon 7 41 0.000
3 SonicWall Rangers Mödling 2 4 0.333
1 Telfs Patriots 0 0 0.000
1 Prague Black PANTHERS 0 0 0.000
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Junior Tigers 4 2 0.667
3 SWARCO RAIDERS Tirol 4 2 0.667
3 Elements 1 2 0.333
1 Salzburg Bulls 0 0 0.000
4 SonicWall Rangers Mödling 2 4 0.333
4 SWARCO RAIDERS Tirol 2 4 0.333
4 Danube Dragons 4 2 0.667
1 SSangYong DRAGONS 0 0 0.000
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
1 Carinthian Lions 0 0 0.000
1 Projekt Spielberg Graz GIANTS 0 0 0.000
5 Danube Dragons 0 6 0.000
5 SonicWall Rangers Mödling 4 2 0.667
5 Projekt Spielberg Graz Giants 1 5 0.167
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Projekt Spielberg Giants Graz 2 4 0.333
1 SonicWall RANGERS Mödling 0 0 0.000
6 Danube Dragons 0 6 0.000
7 Vienna Knights 2 4 0.333
1 STEELSHARKS Traun 0 0 0.000
8 Upper Styrian Rhinos 1 5 0.167
1 Cineplexx Blue Devils 0 0 0.000
9 Steelsharks Traun 1 5 0.167
10 Generali Invaders St.Pölten 1 5 0.167

Raiders Fan Shop

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen