American Football, Cheerleading, Basketball

  • deutsch
  • englisch

News Raiders newsIcon

SWARCO RAIDERS setzen Siegesserie fort

30 Jänner, 2021


WE ARE RAIDERS – WE ARE BASKETBALL
 
17. Spieltag: SWARCO RAIDERS Tirol @ COLDAMARIS BBC Nord Dragonz 88:75
 
Die Basketballer der SWARCO RAIDERS Tirol haben eine weitere Hürde auf dem Weg zu ihrer möglichen ersten Playoff-Teilnahme in der Zweite Basketball Liga genommen. Am 17. Spieltag feierten sie einen souveränen 88:75 (28:13/17:15/22:26/21:21)-Sieg bei den COLDAMARIS BBC Nord Dragonz.
 
Es war nach dem Triumph in Güssing/Jennersdorf am vergangenen Wochenende der zweite Auswärtssieg in Folge. Insgesamt sind die Tiroler, die nun bei acht Siegen aus zwölf Spielen stehen, seit vier Spielen unbesiegt.

Stefan Oberhauser, Kapitän der SWARCO RAIDERS Tirol Basketballer: "Ich bin mega stolz auf das Team. Wir hatten defensiv einen schweren Saisonstart und haben nun endlich besser zueinander gefunden und können unser Potenzial immer besser abrufen. Mit Renè und Elvis hat unser Sportlicher Leiter Markus Schwab bei den Verpflichtungen einfach einen tollen Job gemacht und auch Timur gibt uns eine enorme Tiefe in der Rotation. Es waren heute aber wirklich alle Jungs ready und haben einen tollen Job gemacht. Eine super Teamleistung! Die Teamchemie passt, so kann's weitergehen! Wir können immer noch mehr und sind heiß auf die zweite Saisonhälfte. Ich will mich unbedingt noch bei unseren Fans über die enorme Unterstützung bedanken. Ich erhalte unzählige Nachrichten nach jedem Spiel von den vielen Zuschauern, die am Live-Stream mitfiebern. Das bedeutet uns allen sehr viel."
 

Fulminanter Start

 
Direkt nach dem gewonnen Tip-Off legten die SWARCO RAIDERS Tirol los und erzielten in Person von René Grdadolnik die ersten Punkte. Drei weitere Freiwürfe Grdadolniks und einen Dreier Elvis Kerics später stand es schon 8:2.
 
Doch nicht nur offensiv fingen die Tiroler stark an: Keric und John Franklyn Gardiner klauten dem Gegner jeweils den Ball. Dazu gab es Defensiv-Rebounds von Oliver Vujakovic, Keric oder auch Grdadolnik. Letztgenannter trug sich dann ebenso wie Keric und Stefan Oberhauser in die Scorer-Liste ein und so führten die Gäste zur Hälfte des 1. Viertels mit 17:4.
 
Die Eisenstädter konterten mit einem Dreier. Doch damit lösten sie geradezu ein Dreier-Festival der SWARCO RAIDERS aus: Grdadolnik, Vujakovic, erneut Grdadolnik und Timur Bas trafen allesamt von jenseits der Dreipunktelinie. Nach dem 1. Viertel stand es 28:13.
 

Starke Defensive

 
In ähnlichem Stil ging es im 2. Viertel weiter. Mansata Cissé eroberte einen Ball. Grdadolnik traf für Drei und war weiterhin „unstoppable“: Steal, Korbleger, Dreier. Anschließend legte Cissé mit zwei Rebounds (erst unterm eigenen dann unterm gegnerischen Korb) und einem Korbleger nach. Da stand es 38:16.
 
In den letzten Minuten der ersten Halbzeit gelang den Gastgebern dann eine kleine Aufholjagd und sie verkürzten den Rückstand auf 26:40. Dann stoppte Vujakovic mit insgesamt fünf Punkten in Folge die Dragonz. Zur Halbzeit führten die SWARCO RAIDERS Tirol mit 45:28.
 

Dragonz geben sich nicht geschlagen

 
Grdadolnik sorgte auch in Halbzeit zwei für die ersten Zähler. Es folgten zwei Layups von Gardiner und ein Korb von Keric. Nach einem Wurf von Vujakovic führten die Gäste aus Tirol Mitte des 3. Viertels mit 55:35.
 
Doch geschlagen geben wollten sich die Hausherren nicht. Ismail Chrigui traf zweimal für drei Punkte. Damit läutete er einen Run der Hausherren ein, die auf zehn Punkte herankamen. Doch am Ende des Abschnitts bewiesen die Routiniers Oberhauser und Gardiner ihre Coolness und sorgten mit Korblegern dafür, dass der Vorsprung der Tiroler nicht noch weiter schrumpfte. Es stand 67:54 am Ende des 3. Viertels.
 

SWARCO RAIDERS am Ende souverän

 
Gardiner war es auch, der das Schlussviertel mit zwei Korblegern eröffnete. Kurz darauf eroberten Grdadolnik und Vujakovic je einen Ball. Es folgten Körbe durch Vujakovic, Gardiner und Grdadolnik. Ein Dreier von der Nummer 7 der Tiroler erhöhte die Führung auf 80:59.
 
Zu sicher konnten sich die Gäste aus Innsbruck aber dennoch nicht sein. Dies sollte ihnen auch in den nächsten Minuten klar werden. Die Dragonz setzten zu einem 14:0-Run an und verkürzten 3:23 Minuten vor dem Ende auf 73:82.
 
Doch ein Dreier von Vujakovic und anschließend defensive Rebounds von Cissé und Oberhauser verhinderten, dass die Hausherren tatsächlich noch einmal ins Spiel zurückfinden konnten. Und so feierten die SWARCO RAIDERS ihren zweiten Auswärtssieg in Serie.
 

Ausblick: Zuhause gegen die Rocks

 
Nach zwei schweren Auswärtsspielen geht es für die SWARCO RAIDERS Tirol am kommenden Wochenende endlich wieder nach Hause. Am Samstag, den 6. Februar empfangen sie um 18:00 Uhr die BK Mattersburg Rocks im Landessportzentrum Tirol.
 
#weareraiders #weareone #wearebasketball
 
 
STATISTIK:
 
COLDAMARIS BBC Nord Dragonz – SWARCO RAIDERS Tirol 75:88 (13:28/15:17/26:22/21:21)
 
Punkte COLDAMARIS BBC Nord Dragonz:
 
#1 I. Chrigui 9
#3 P. Cosic 17
#4 O. Drljaca 0
#5 S. Kunc 11
#6 E. Frantsich 0
#7 D. Najdanovic 0
#8 P. Zivkovic 0
#9 F. Selakovic 3
#13 T. Hasenbichler 0
#16 M. Kolaric 10
#21 L. Knor 10
#44 F. Memcic 15
#52 D. Hahofer 0

Topscorer:
 

Punkte:

#3

P. Kosic

17

Rebounds:

#16

M. Kolaric

9

Assists:

#3

P. Kosic

8

            
Punkte SWARCO RAIDERS Tirol:
 
#5 N. Markovic 0
#6 S. Oberhauser 10
#7 R. Grdadolnik 30
#8 M. Cisse 5
#9 E. Keric 9
#11 J. Gardiner 12
#13 T. Wörner 0
#14 S. Bijelonjic 0
#15 O. Vujakovic 17
#16 T. Bas 5

Topscorer:
 

Punkte:

#7

R. Grdadolnik

30

Rebounds:

 

2 Spieler

8

Assists:

#15

O. Vujakovic

5

 
--> Hier gibt es alle Stats
--> Hier gibt es alle Spieltermine
--> Hier geht es zur Basketball Zweite Liga
 
 
Foto: Pictorial/S.Proell

Zurück

sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol JV 0 0 0.000
1 Dacia Vikings 0 0 0.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 0 0 0.000
1 Dacia Vikings Vienna 0 0 0.000
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 2 0 0.000
1 Dacia Vikings 0 0 0.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 0 0 0.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
1 SWARCO RAIDERS Tirol 0 0 0.000
1 Dacia VIKINGS 0 0 0.000
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
1 SWARCO RAIDERS Tirol 0 0 0.000
1 Amstetten Thunder 0 0 0.000
2 Seamen Milano 0 1 0.000
1 Danube Dragons 0 0 0.000
3 Black Panthers Thonon 7 41 0.000
1 Prague Black PANTHERS 0 0 0.000
1 Telfs Patriots 0 0 0.000
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
1 SsangYong Dragons 0 0 0.000
1 Danube Dragons 0 0 0.000
3 Elements 1 2 0.333
1 Projekt Spielberg Graz Giants 0 0 0.000
1 Salzburg Bulls 0 0 0.000
1 Projekt Spielberg Graz Giants 0 0 0.000
1 SSangYong DRAGONS 0 0 0.000
1 Projekt Spielberg Graz Giants 0 0 0.000
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
1 Carinthian Lions 0 0 0.000
1 Salzburg Ducks 0 0 0.000
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
1 Projekt Spielberg Graz GIANTS 0 0 0.000
1 SonicWall RANGERS Mödling 0 0 0.000
1 STEELSHARKS Traun 0 0 0.000
1 Cineplexx Blue Devils 0 0 0.000

Raiders Fan Shop

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen