American Football power since 1992

  • deutsch
  • englisch
Sa 31.03.2018 15:00 sprites RANGERS vs. RAIDERS
zum Spielplan
Berichte
Fotos
Videos
Stats
Derzeit noch keine Berichte vorhanden.

Nachbericht:

Die SWARCO RAIDERS Tirol gewinnen 49:14 in Mödling

Von Anfang an zeigten die Tiroler ihre Stärke und gingen schnell mit zwei Touchdowns durch Adrian und Sandro Platzgummer in Führung. Die Hausherren kamen anfänglich nur langsam in Schwung. Zwar kamen sie im 1. Quarter beim 4. Versuch dann noch knapp vor die Raiders Endzone, der Ball konnte von #3 Roman Namdar aber nicht kontrolliert werden und somit auch keine Punkte für die Rangers. Mit einer 14:0 Führung beendeten die SWARCO RAIDERS Tirol das 1. Viertel.
Die Rangers klopften wieder an. #87 Bernhard Kaltenegger fing den Ball in der Raiders Endzone, aber ein anderer Rangers Spieler fasste eine Holding Strafe aus. Auch die Raiders konnten in Folge ihren Drive nicht nutzen, Sandro Platzgummer wurde an der Sideline getackelt und verlor den Ball. Diese Chance nutzten die Rangers, um erstmals Punkte anzuschreiben. Dylan Potts hechtete über alle Spieler in die Endzone. Die richtige Antwort der Raiders folgte postwendend. Shelton passte für 52 Yards auf #80 Fabian Abfalter.
Der Pausenstand in der Partie lautete 7:21 für die SWARCO RAIDERS Tirol

Nach der Pausenansprache durch HC Shuan Fatah drehten die Raiders voll auf, ließen den Rangers nicht viel Raum und spielten die Hausherren durch einen tollen Spielzug mit einem tiefen Pass von Shelton auf Fabian Abfalter aus. Abfalter stand vollkommen frei und konnte ungehindert in die Endzone zum Touchdown laufen. Im nächsten Drive der Rangers waren die Tiroler Defense immer zur Stelle und zwang die Mödlinger zum Punten. #36 Philipp Margreiter blockte den Punt, nahm den Ball direkt vom Fuss des Gegners auf und lief zum Defense-Touchdown in die Endzone. In dieser Manier ging es weiter. Pass auf #5 Adrian Platzgummer zu seinem 2. Touchdown in diesem Spiel. Die Hausherren meldeten sich noch einmal mit kurz zu Wort und schrieben weiter 7 Punkte durch #17 Emil Eckerstorfer und einen PAT auf dem Scoreboard an. Mit 14:42 ging es in das Schlussviertel, das von den Raiders dominiert wurde. #87 Daniel Saurer erzielte einen Touchdown und auch die Defense brachte die Rangers fast zur Verzweiflung. Den Anfang machte #1 Gregor Hofmann mit einer Interception. In weiterer Folge machte es ihm #20 Patrick Pilger gleich. Gegen Ende des Spiels wurde #3 Ruben Seeber als Quarterback bei den SWARCO RAIDERS Tirol eingesetzt.
Ein starker Auftritt auswärts von den SWARCO RAIDERS Tirol beim ersten Auswärtsspiel in der aktuellen AFL Saison.
Nächstes Spiel: Samstag 7.4. im Tivoli gegen die Graz Giants

Punkteübersicht: (0:14/7:7/7:21/0:7)

1.Viertel
0:7 TD #5 Adrian Platzgummer PAT #80 Fabian Abfalter
0:14 TD #7 Sandro Platzgummer PAT #80 Fabian Abfalter
2.Viertel
7:14 TD #10 Dylan Potts, PAT #13
7:21 TD #80 Fabian Abfalter, PAT good #80 Fabian Abfalter
3.Viertel
7:28 TD #80 Fabian Abfalter, PAT good #80 Fabian Abfalter
7:35 TD #36 Philipp Margreiter
7:42 TD #5 Adrian Platzgummer PAT #80 Fabian Abfalter
14:42 TD #17 Emil Eckerstorfer , PAT #13
4.Viertel
14:49 TD #87 Daniel Saurer, PAT #80 Fabian Abfalter

Fotos: Astrid Jost


Vorbericht:

Die SWARCO RAIDERS Tirol on the road

“Unsere Gegner haben den Vorteil, dass sie sich anschauen können wie wir letzte Woche gespielt haben. Wir hingegen wissen noch nicht wo die Rangers in dieser Saison stehen. Was man aber nicht vergessen darf ist, dass wir uns bereits eingespielt haben und voller Motivation nach Mödling fahren, um Football zu spielen”, meint Headcoach Shuan Fatah zur bevorstehenden Partie.

DER GEGNER: Saisonauftakt für die Rangers
Die AFL hat für die SonicWall Rangers Mödling bisher nicht sehr gut, oder eigentlich noch gar nicht begonnen. Wegen Unbespielbarkeit der Plätze mussten die für Woche 1 und 2 angesetzten Spiele abgesagt werden. In der vergangenen Saison konnten sich die Rangers gut in der AFL halten und haben es bis in die Playoffs geschafft.

DIE SWARCO RAIDERS TIROL: wollen einen weiteren Sieg erspielen
In ihrem Auftaktspiel in der AFL Saison konnten die SWARCO RAIDERS Tirol einen 65:6 Sieg gegen den Liga-Neuling, die Bratislava Monarchs, verbuchen. Die Kampfmannschaft sammelte Erfahrung und spielte sich gut ein. Wichtig für die Tiroler ist es, ihr Spiel solide durchzuziehen und den Fokus auf den Ball zu setzen, ohne zu viele Eigenfehler zu machen.

DIE BILANZ:
Die Umstände, dass die Rangers noch kein Spiel hatten und sich in der Offseason durch neue Coaches und Spieler verstärkt haben, macht sie zu einem schwer einzuschätzenden Gegner. Bei den letzten zwei Aufeinandertreffen konnten die Tiroler beide Male siegen, daher sind die Raiders als Favorit einzustufen.

SPIELER IM FOKUS:
#34 Filip Vlajic (Runningback):
Filip Vlajic, der Runningback, ist seit 5 Jahren Teil der Raiders. In dieser Saison konnte er bereits im ersten Spiel in 8 Läufen 128 Yards sammeln und einen Touchdown erzielen. Sein längster Run war für 63 Yards.

#45 Nicolas Melcher (D-Line):
Nicolas Melcher ist in dieser Saison von den Carinthian Eagles Villach zu den SWARCO RAIDERS Tirol gewechselt. Der ehemalige Runningback fand bei den Raiders eine neue Position: Er spielt jetzt in der D-Line. Melcher schrieb 5 Solo Tackles und 3 Assist Tackles, sowie einen Quarterback Sack auf sein Konto gut.

#10 Dylan Potts (Quarterback, SonicWall Rangers Mödling):
Nach nur einem Jahr bei den Danube Dragons wechselte Dylan Potts zu den Rangers. Der Quarterback konnte schon einige Erfahrungen im europäischen Football sammeln. Seine Statistiken sprechen für ihn: In 12 Spielen brachte er 194 Pässe für 2505 Yards mit 32 Touchdowns an. Außerdem lief er 193 Mal für 1265 Yards und ging davon 21 Mal bis in die gegnerische Endzone.

#3 Roman Namdar (Wide Receiver, SonicWall Rangers Mödling):
Der Wide Receiver Roman Namdar gehörte vergangene Saison zu den AFL Leadern. In 11 Spielen fing er 64 Pässe für 1034 Yards. Wie sein diesjähriger Quarterback, Dylan Potts, gelangen ihm letztes Jahr 21 Touchdowns.

Foto: Morepikzz

Sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol 8 2 0.800
1 SWARCO RAIDERS Tirol 4 0 1.000
1 Vienna Knights 7 1 0.875
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 1 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 3 1 0.750
1 Projekt Spielberg Giants Graz 3 0 1.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 SonicWall Rangers Mödling 2 1 0.667
2 Dacia VIKINGS 8 2 0.800
2 SonicWall Rangers Mödling 2 1 0.667
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Dacia Vienna Vikings 2 6 2 0.750
2 Dacia Vikings Vienna 3 0 1.000
2 Panthers Wroclaw 0 0 0.000
3 Projekt Spielberg Graz Giants 1 2 0.333
3 Cineplexx Blue Devils 4 4 0.500
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Projekt Spielberg Graz GIANTS 6 4 0.600
3 Dacia Vikings Vienna 2 1 0.667
3 SWARCO RAIDERS Tirol 2 2 0.500
3 Elements 1 2 0.333
3 Prague Black Panthers 0 1 0.000
4 Dacia Vikings Vienna 1 3 0.250
4 Projekt Spielberg Graz Giants 2 1 0.667
4 Salzburg Bulls 2 6 0.250
4 Vienna Knights 1 2 0.333
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 Danube DRAGONS 6 4 0.600
5 Danube Dragons 1 3 0.250
5 Danube Dragons 1 3 0.250
5 SWARCO RAIDERS Tirol JV 1 7 0.125
5 SonicWAll RANGERS Mödling 5 5 0.500
5 Danube Dragons 1 3 0.250
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Ljubljana SILVERHAWKS 5 5 0.500
6 Junior Tigers 0 3 0.000
6 SonicWall Rangers Mödling 0 3 0.000
7 STEELSHARKS Traun 1 9 0.100
8 Bratislava MONARCHS 1 9 0.100

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen