American Football power since 1992

  • deutsch
  • englisch
So 22.04.2018 15:00 sprites VIKINGS vs. RAIDERS
zum Spielplan
Berichte
Fotos
Videos
Stats
Derzeit noch keine Berichte vorhanden.

Das heiß ersehnte erste Duell von Meister und Vizemeister stieg bei traumhaftem Wetter auf der Hohen Warte in Wien.
Bei den SWARCO RAIDERS Tirol startete die Defense ins Spiel. Die Raiders Verteidigung machte den Vikings das Leben schwer. Vor allem #24 Fabian Seeber war immer dort wo es den Wikingern weh tat. Am Ende des 1. Drives der Wiener reichte es gerade noch für ein Fieldgoal durch #2 Christoph Kappel. Der Tiroler Angriff kam nicht so gut  zurecht, der 49 Yards Fieldgoal Versuch gelang nicht und relativ rasch musste die Defense wieder auf den Platz. Im ersten Quarter gab es keine weiteren Punkte. Die Wikinger konnten dann noch ein Fieldgoal erreichen ehe die SWARCO RAIDERS Offense besser ins Spiel kam. Mit einem präzisen 10 Yards Pass auf #25 Tobias Bonatti und dem PAT von Thomas Pichlmann übernahmen die Tiroler erstmals in dieser Partie die Führung. Die Antwort der Dacia Vikings kam dann noch mit einem Touchdown durch #82 Santino Schlimpert, dem Führungswechsel. Zur Pause stand es 13:7 für die Wiener
Nach der Pause startete die Raiders Offense und einem schnellen Touchdown durch #25 Tobias Bonatti. Mit 13:14 lagen die SWARCO RAIDERS Tirol knapp in Führung. Die Vikings wachten auf, mit zwei weiteren Touchdowns, einem PAT und einer 2-Point-Convertion im 3. Viertel erhöhten die Hausherren auf 28:14.
Das Schlussviertel ließ keine Langweile aufkommen. Ein Pass von Sean Shelton für 74 Yards auf #25 Tobias Bonatti ging in die Endzone und zum nächsten Touchdown der Raiders. Die Wikinger erhöhten ein letztes Mal durch Garrett Safron. In der Raiders Defense zeigte Fabian Seeber bis zum Schluss die Zähne, sackte den Wiener Quarterback für -1 Yard, auch Florian Maier und Santino Schlimpert bekamen in diesem Drive die harten Tackles von Seeber zu spüren. Sean Shelton passte noch einmal auf #7 Sandro Platzgummer, der wie immer jede Chance ergriff und in die Endzone lief.

Stimmen zum Spiel:
Headcoach Shuan Fatah:
Wir haben uns schon teuer verkauft, aber am Ende des Tages entscheidet das Scoreboard und da waren wir dann 1 Score hinten. Unsere Offense hat sehr viele explosive Plays gemacht, Tobias Bonatti war genial heute. Unsere Defense war einfach zu lange auf dem Feld, sie haben aufopferungsvoll gearbeitet und toll gekämpft. In drei Wochen sieht man sich wieder, dann aber bei uns in Tirol.

Fabian Seeber, Linebacker:
Der Plan der Vikings war, die Offense vom Feld zu halten und uns müde zu machen. Aber wir werden nicht müde. Wir versuchen immer bis zum Schluss Gas zu geben und das ist uns gelungen. Leider haben wir zu viele Fehler gemacht und das hat den Ausschlag gegeben, dass wir nicht gewonnen haben.

Punkteübersicht: (3:0/10:7/15:7/7:7)
1.Viertel
3:0 FG #2 Christopher Kappel
2.Viertel
6:0 FG #2 Christopher Kappel
6:7 TD #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
13:7 TD #82 Santino Schlimpert, PAT #2 Christopher Kappel
3.Viertel
13:14 TD #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
20:14 TD #4 Bernhard Seikovits, PAT #2 Christopher Kappel
28:14 TD #6 Maurice Wappl, 2Point #82 Santino Schlimpert
4.Viertel
28:21 TD #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
35:21 TD #10 Garrett Safron, PAT #2 Christopher Kappel
35:28 TD #7 Sandro Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann

Foto: Florian Schellhorn


Vorbericht:

Silver and Black oder Purple - Wer macht am Sonntag das Rennen?

“Das Spiel gegen die Vikings ist ein ganz spezielles für uns. Sie sind unser härtester Gegner in der AFL und wir wollen sie besiegen. Es ist immer schwer auf der Hohen Warte zu spielen, unsere Jungs sind motiviert und bereit alles zu geben. Am Ende des Tages werden wir sehen, wo wir stehen”, sagt Shuan Fatah, Head Coach der Kampfmannschaft, stolz auf sein Team.
DER GEGNER: sind gut in die Saison gestartet
Vier von vier - so die Statistik der Dacia Vienna Vikings. Alle Begegnungen in der Saison konnte das Team rund um Head Coach Chris Calaycay für sich entscheiden. Keiner der Gegner hat es ihnen leicht gemacht und die Verteidigung der Wiener musste einige Scores zulassen.
DIE SWARCO RAIDERS TIROL: wollen auf der Hohen Warte siegen
Den Tirolern ist bisher eine perfekte Saison gelungen. In drei AFL und einem internationalen Spiel konnten sie ihre Gegner bezwingen. Bereits zwei Mal in der noch jungen Saison wurde ein Raiders Spieler, Fabian Seeber und Thomas Pichlmann, zum Player of the Week der AFL gekürt. Die Spieler finden in jedem Match besser zusammen und treten als Einheit auf.
DIE BILANZ:
In dieser Begegnung wird sich entscheiden, wer die Tabellenspitze anführt und wer seine erste Saisonniederlage einstecken muss. Die Tiroler sind voll motiviert und wollen die Festung Hohe Warte einnehmen. Die Fans können sich auf ein hartes, spannendes Spiel mit vielen Punkten einstellen.
SPIELER IM FOKUS:
Raiders Offensive Line:
Die Offensive Line (O-Line) der Tiroler wird Raiders Massiv genannt. Sie sind der Schutzwall für den Quarterback und die Tiroler erfüllen diese Aufgabe voll und ganz. Die Raiders Massiv haben in drei AFL Spielen erst einen Quarterback Sack zugelassen und zählen zu den Stärksten in der Liga.

#12 Sean Shelton (Quarterback):
Der amerikanische Erfolgs-Quarterback Sean Shelton ist das vierte Jahr Teil der Raiders. In drei AFL Spielen hat er 54 angebrachte Pässe geworfen, 12 davon wurden bis in die Endzone getragen. Er selbst ist einmal selber zum Touchdown gelaufen.

#10 Saffron Garrett (Quarterback, Dacia Vienna Vikings): 
Saffron Garrett ist heuer als Quarterback zu den Wikingern gekommen. Sein Start lief nicht besonders gut, in seinem ersten Drive warf  er gleich eine Interception. Er fand dann aber sehr gut zurück und in vier Spielen lief er vier Mal selbst mit dem Ball in die Endzone. Von 104 geworfenen Bällen konnte er 73 anbringen wovon 12 als Touchdowns verbucht wurden.

Vikings Defensive Line:
Die Defensive Line (D-Line) der Wikinger ist berüchtigt. Sie sind stark und dort wo es weh tut: Die gegnerischen Quarterbacks wurde von der Vikings Defense zehn Mal gesackt.

Foto: Markus Stieg

Sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol 8 2 0.800
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 Vienna Knights 7 1 0.875
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 1 0 1.000
1 Dacia Vikings Vienna 6 0 1.000
1 Projekt Spielberg Giants Graz 5 1 0.830
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 Mödling Rangers 4 2 0.670
2 Danube Dragons 4 2 0.670
2 Dacia VIKINGS 8 2 0.800
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Dacia Vienna Vikings 2 6 2 0.750
2 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.830
2 Panthers Wroclaw 0 0 0.000
3 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.330
3 Cineplexx Blue Devils 4 4 0.500
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Projekt Spielberg Graz GIANTS 6 4 0.600
3 Elements 1 2 0.333
3 SWARCO RAIDERS Tirol 4 2 0.670
3 SWARCO RAIDERS Tirol 3 3 0.500
3 Prague Black Panthers 0 1 0.000
4 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.330
4 Salzburg Bulls 2 6 0.250
4 Vienna Knights 3 3 0.500
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 SWARCO RAIDERS Tirol 2 4 0.330
4 Danube DRAGONS 6 4 0.600
5 Danube Dragons 3 3 0.500
5 Danube Dragons 0 6 0.000
5 SWARCO RAIDERS Tirol JV 1 7 0.125
5 Mödling Rangers 1 5 0.170
5 SonicWAll RANGERS Mödling 5 5 0.500
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Ljubljana SILVERHAWKS 5 5 0.500
6 Mödling Rangers 1 5 0.170
7 STEELSHARKS Traun 1 9 0.100
7 Budapest Wolves 0 6 0.000
8 Bratislava MONARCHS 1 9 0.100

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen