American Football power since 1992

  • deutsch
  • englisch
Sa 28.04.2018 18:30 sprites RAIDERS vs. PANTHERS
zum Spielplan
Berichte
Stats
Derzeit noch keine Berichte vorhanden.

Nachbericht:

Klarer 63:21 Sieg der SWARCO RAIDERS Tirol in der CEFL

Die Gäste gewinnen den Münzwurf und starteten mit ihrer Offense in die Partie. Die Hausherren machten aber von Anfang an klar „This is our House“ und ließen kein 1st Down zu. Die Offense der SWARCO RAIDERS Tirol ließ sich nicht lange bitten und schrieb bereits in ihrem ersten Drive an. Im ersten Quarter punkten Adrian Platzgummer und Sean Shelton, die Extrapunkte verwertete Thomas Pichlmann.
Im 2. Viertel ging es dann aber richtig zur Sache. Die Raiders erzielten sage und schreibe 4!! Touchdowns. Patrick Donahue, Sean Shelton und Tobias Bonatti sorgten für die Punkte auf Seiten der Raiders. Vor allem Donahue, der spätere MVP des Spiels, fing zwei lange Pässe für 64 bzw. 44 Yards und erzielte in diesem Viertel gleich zwei Touchdowns. Im Specialteam zeigte Nicolas Melcher mit einem geblockten Punt an der gegnerischen 15 Yard Linie auf. Die Gäste aus Polen flammten trotzdem kurzfristig auf, schrieben zweimal im zweiten Viertel an, aber sie kamen nie wirklich ins Spiel. Die SWARCO RAIDERS Tirol agierten nach Belieben und blieben bis zum Schluss „on fire“. Linebacker Fabian Seeber fing im 3. Viertel eine Interception und Philipp Margreiter erzielte einen Defense Touchdown nach einem Fumble der Panthers.
Die letzten Minuten erzeugten Gänsehaut auf dem Feld bei den Spielern. Die Stimmung im Publikum war an diesem Samstag Abend sensationell und am Schluss gab es Standing Ovation während der letzten Spielminuten.
Die Panthers haben gekämpft, hatten am Ende aber keine Chance im Tivoli aufzuzeigen. Für die 21 Punkte am Scoreboard sorgten auf Panthers Seite Timothy Morovick und Tomasz Dziedzic, sowie Dawid Panczyszyn.
Mit diesem Sieg sichern sich die SWARCO RAIDERS Tirol den Einzug ins CEFL Finale.
Stimmen zum Spiel:
Headcoach Shuan Fatah:
„Es war toll an der Sideline zu stehen, wir wussten, dass wir rauskommen müssen wie die Eisenbahn und das hat funktioniert. Es war wieder eines diese legendären Tivoli-Spiele, es hat bei uns alles geklappt, der perfekte Sturm in der ersten Halbzeit. Mit 42 Punkten in der ersten Halbzeit hatten wir ein gutes Polster. Den Panthers steckte die lange Fahrt in den Knochen, wir kannten das noch vom letzten Jahr und wollten das ausnutzen. Es ist uns auf der ganzen Länge gelungen.“
Headcoach Nicolas Johansen:
Es war ein hartes Spiel. Wir wussten, dass wir den Speed der Raiders mithalten mussten, um was zu erreichen. Die Raiders dominierten das ganze Spiel und drückten uns den Stempel auf.“

Punkteübersicht (14:0/28:14/14:7/7:0)
1.Viertel
7:0 TD #5 Adrian Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann
14:0 TD #12 Sean Shelton, PAT #9 Thomas Pichlmann
2.Viertel
14:7 TD #7 Timothy Morovick, PAT #17 Dawid Panczyszyn
21:7 TD #10 Patrick Donahue, PAT #9 Thomas Pichlmann
28:7 TD #10 Patrick Donahue, PAT #9 Thomas Pichlmann
35:7 TD #12 Sean Shelton, PAT #9 Thomas Pichlmann
35:14 TD #5 Tomasz Dziedzic, PAT #17 Dawid Panczyszyn
42:14 TD #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
3.Viertel
42:21 TD #5 Tomasz Dziedzic, PAT #17 Dawid Panczyszyn
49:21 TD #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
56:21 TD #10 Patrick Donahue, PAT #9 Thomas Pichlmann
4.Viertel
63:21 TD #36 Philipp Margreiter, PAT #9 Thomas Pichlmann


Vorbericht:

It´s Crunchtime!

Das internationale Spiel im Rahmen der CEFL findet zur Prime-Time im Tivoli statt. Die Partie steigt am Samstag, dem 28. April um 18:30 Uhr mit dem Vorprogramm, um 19:00 Uhr ist Kick-Off.
“Am Samstag erwartet uns und die Fans sozusagen ein vorgezogenes Endspiel. Die zwei stärksten Teams der CEFL treffen aufeinander. Für uns ist es ein großer Schritt in Richtung Titelverteidigung und wir wollen die Partie gewinnen.”, freut sich Headcoach Shuan Fatah auf das internationale Spiel am Wochenende.

Gameday - Special
 FREIER EINTRITT für alle, die in Tracht kommen. Am Samstag ist Tiroler Tag bei den SWARCO RAIDERS Tirol und die Gamedays sind immer etwas ganz Spezielles. Wer in Tracht bei der Kassa zum „Face-Check“ antritt, der bekommt an diesem Tag eine Freikarte!
In der Pre-Game-Area gibt es einen Bungee-Run, eine Schminkstation, die Wurfwand und Tailgating mit Spielen. Für die richtige Einstimmung zum Schlagerspiel sorgt ein DJ. Den Weg zur Pregame Area weist der große Buba vor dem Stadion.
Alle Infos rund ums Spiel gibt es online unter gameday.raiders.at. Zusätzlich wird diese Partie auf raiderstv.at übertragen.

DER GEGNER: sind die in dieser Saison ungeschlagenen polnischen Meister
Die Wroclaw Panthers führen seit zwei Jahren die heimische Liga an. Ihre bisherigen Saisonspiele konnten sie alle ohne Probleme für sich entscheiden. International haben sie am Wochenende die erste Chance ihr Können zu präsentieren. Das Spiel im Innsbrucker Tivoli wird ihre erste richtige Herausforderung.

DIE SWARCO RAIDERS TIROL: sind heiß auf die Titelverteidigung und das Superfinale
International gesehen sind die Raiders ihren Gegnern einen Sieg voraus. Sie konnten die Prague Black Panthers in einem Auswärtsspiel schlagen und somit Punkte sammeln. Mit einem Sieg gegen den Polnischen Meister sichern sie sich das Finale und haben große Chancen auf den Einzug in das Super Finale, das zwischen dem CEFL und dem NEFL (Northern European Football League) Meister abgehalten wird. Für die #TirolerKämpferHerzen heißt es nun an ihrem Spiel arbeiten, besser werden und fokussiert nach vorne blicken.

DIE BILANZ:
Die Wroclaw Panthers haben noch eine Rechnung mit den SWARCO RAIDERS Tirol zu begleichen und werden im Tivoli ihr A-Klasse Spiel zeigen. Im letztjährigen Aufeinandertreffen in Polen konnten die Tiroler ihrer Gegner vor deren Heimpublikum schlagen. Dafür möchten sich die Panthers revangieren. Leicht werden es ihnen die Freibeuter, die ihren Titel behalten möchten, mit Sicherheit nicht machen. Wenn die zwei besten CEFL Teams aufeinander treffen, kann nur ein spannendes Spiel erwartet werden.

SPIELER IM FOKUS:
#25 Tobias Bonatti (Runningback):
Der Eigenbau Runningback der Raiders, Tobias Bonatti, ist aus der Offense nicht mehr wegzudenken. Er weiß genau, was er tut und hat den Ball schon viele Male bis in die gegnerische Endzone getragen. Für ihn wird es Zeit, einen Touchdown gegen die Wroclaw Panthers zu erzielen.

#53 Simon Riedl (Linebacker):
Simon Riedl musste letztes Jahr aufgrund einer Verletzung aussetzen. Der Quarterbackjäger ist heiß darauf, gegen die Polen anzutreten und wird zeigen, was ihnen letztes Jahr erspart blieb. Er ist bekannt für seine harten Tackles und lässt keine Situation aus, um seine Rivalen zu Boden zu bringen.

#7 Timothy Morovick (Quarterback, Wroclaw Panthers):
Der Quarterback, Timothy Morovick, spielt seine zweite Saison bei den Panthers. Letztes Jahr, im Spiel gegen die Raiders, rannte er zwei Mal mit dem Ball selbst bis in die Endzone, einen Ball warf er zum Touchdown.

#13 Cooper Desmond (Defensive Back, Wroclaw Panthers):
Cooper Desmond ist neu bei dem polnischen Erfolgsteam. Er ist ehemaliger NFL-Spieler  und unterstützt nun das Backfield der Panthers. Er wird es den Raiders nicht leicht machen, mit dem Ball bis in die Endzone zu kommen.

Sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol 8 2 0.800
1 SWARCO RAIDERS Tirol 4 0 1.000
1 Vienna Knights 7 1 0.875
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 1 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 3 1 0.750
1 Projekt Spielberg Giants Graz 3 0 1.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 SonicWall Rangers Mödling 2 1 0.667
2 Dacia VIKINGS 8 2 0.800
2 SonicWall Rangers Mödling 2 1 0.667
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Dacia Vienna Vikings 2 6 2 0.750
2 Dacia Vikings Vienna 3 0 1.000
2 Panthers Wroclaw 0 0 0.000
3 Projekt Spielberg Graz Giants 1 2 0.333
3 Cineplexx Blue Devils 4 4 0.500
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Projekt Spielberg Graz GIANTS 6 4 0.600
3 Dacia Vikings Vienna 2 1 0.667
3 SWARCO RAIDERS Tirol 2 2 0.500
3 Elements 1 2 0.333
3 Prague Black Panthers 0 1 0.000
4 Dacia Vikings Vienna 1 3 0.250
4 Projekt Spielberg Graz Giants 2 1 0.667
4 Salzburg Bulls 2 6 0.250
4 Vienna Knights 1 2 0.333
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 Danube DRAGONS 6 4 0.600
5 Danube Dragons 1 3 0.250
5 Danube Dragons 1 3 0.250
5 SWARCO RAIDERS Tirol JV 1 7 0.125
5 SonicWAll RANGERS Mödling 5 5 0.500
5 Danube Dragons 1 3 0.250
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Ljubljana SILVERHAWKS 5 5 0.500
6 Junior Tigers 0 3 0.000
6 SonicWall Rangers Mödling 0 3 0.000
7 STEELSHARKS Traun 1 9 0.100
8 Bratislava MONARCHS 1 9 0.100

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen