American Football, Cheerleading, Basketball

  • deutsch
  • englisch
So 27.05.2018 14:30 sprites RAIDERS vs. RANGERS
zum Spielplan
Berichte
Fotos
Videos
Stats
Derzeit noch keine Berichte vorhanden.

Nachbericht:

Die SWARCO RAIDERS Tirol gewinnen 49:28


Das Gernot Langes Stadion in Wattens ist einfach ein verdammt gutes Pflaster für die SWARCO RAIDERS Tirol. Nach dem US-College am Freitag waren am Sonntag die Sonicwall Rangers zu Gast in Tirol. Insgesamt waren über 3000 Zuschauer an diesem Wochenende in Wattens.

Dabei verlief der Start in die Partie nicht wie geplant. Die Raiders gewannen den Cointoss und wollten mit der Offense starten, doch die Rangers überraschten die Hausherren mit einem Onsite-Kick, den sie selber recovern konnten. Dieser Fehlstart brachte die SWARCO RAIDERS Tirol in keinster Weise aus der Ruhe. Sie stoppten die Rangers schnell und Offense-Motoren fingen an zu laufen. Sandro Platzgummer war einfach nicht zu bremsen und startete mit einem Touchdown durch. Die Offense konnte kaum verschnaufen, denn #24 Fabian Seeber fing eine Interception und schickte das Angriffsteam wieder aufs Feld. Weil es beim ersten Mal so gut funktionierte, übernahm Sandro Platzgummer wieder das Ei, um es in die Rangers-Endzone zu tragen. Zum Ende des 1. Viertels stoppt Patrick Pilger mit einem Quarterback-Sack für -10 Yards die Angriffsreihe der Rangers.
Die Gäste bekamen durch eine Interception, die von ihrer #8 Jacob Isabel gefangen wurde, eine zusätzliche Chance auf Punkte, konnten diesen Vorteil aber nicht nutzen. Im Gegenzug war Sandro Platzgummer wieder am Ball und in der Endzone zu seinem bereits 3. Touchdown in diesem Spiel. Die Raiders-Maschnerie lief wie geschmiert weiter. Patrick Donahue sackte den Quarterback der Gegner für -3 Yards. Es gab für die Rangers einfach kein Durchkommen durch die fantastisch aufspielende Raiders-Defense. Vor der Halbzeitpause erzielten sowohl Tobias Bonatti als auch Adrian Platzgummer noch jeweils einen Touchdown. Auch den Rangers gelangen die ersten Punkte durch Anton Wegan.
Nach der Pause gab es etwas mehr Lebenszeichen von den Gästen. Sie konnten durch Anton Wegan, Jacob Isabel und Dylan Potts anschreiben. Aber auch die SWARCO RAIDERS Tirol ließen sich nicht zweimal bitten. Sean Shelton lief gleich selber zum Touchdown und auch Tobias Bonatti erreichte noch einmal die Endzone. Für insgesamt 15 Punkte sorgte Kicker Thomas Pichlmann, der jeden Extrapunkt ohne Mühe verwertete. Nächste Woche steht die lange Auswärtsfahrt zu den Ljubljana Silverhawks an, die heute überraschend in Wien auf der Hohen Warte gegen die Dacia Vienna Vikings gewannen.
Coach Shuan Fatah zeigte sich nach diesem Football-Marathon sehr zufrieden mit dem Team: „Das Team war heute überhaupt nicht müde, sie waren spritzig in den Beinen und merkte es ihnen überhaupt nicht an, dass sie schon am Freitag so ein schweres Spiel hatten. Da kann man nur „Hut ab“ sagen. Die Rangers suchten in Heil in Dingen, die wir nicht so kannten. Sie haben gekämpft wie die Löwen, wollten hier unbedingt was reißen, aber am Ende des Tages hatten wir nie das Gefühl, dass uns das Spiel entgleiten kann. Ich bin total happy, dass wir uns so ein Wochenende physisch und mental leisten können.“
„Wir kamen raus wie wir es uns vorgenommen haben. Sofort Gas geben und nicht stoppen lassen. Wir sind in der Offense so stark, dass man uns eigentlich fast nicht stoppen kann.“, war die Erklärung von Sandro Platzgummer für den klaren Sieg heute.

Punkteübersicht: (14:0/21:7/7:14/7:7)
1.Viertel
7:0 #7 Sandro Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann
14:0 #7 Sandro Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann
2. Viertel
21:0 #7 Sandro Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann
28:0 #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
28:7 #9 Anton Wegan, PAT #87 Bernhard Kaltenegger
35:7 #6 Adrian Platzgummer, PAT #9 Thomas Pichlmann
3.Viertel
35:14 #8 Jacob Isabel, PAT #87 Bernhard Kaltenegger
35:21 #10 Dylan Potts, PAT #87 Bernhard Kaltenegger
42:21 #12 Sean Shelton, PAT #9 Thomas Pichlmann
4.Viertel
49:21 #25 Tobias Bonatti, PAT #9 Thomas Pichlmann
49:28 #8 Jacob Isabel, PAT #87 Bernhard Kaltenegger

Vorbericht:

Football Doppelpack am Wochenende


DAS BATTLE4TIROL
war eines der großen Highlights dieser Saison. Alle Zuschauer und Fans kamen dabei voll auf ihre Kosten. Die beiden Teams spielten auf Augenhöhe und boten ein Footballfest der Superlative. Dabei hatten die Raiders das glücklichere Ende auf ihrer Seite und gewannen mit 31:26.

DIE AFL
Nur zwei Tage später am Sonntag, dem 27.5., folgt das AFL-Grunddurchgangsspiel gegen die AFC Sonicwall Rangers auch wieder in Wattens. Es ist bereits die zweiter Partie gegen die Mödlinger in dieser Saison. Am 31.3. gewannen die SWARCO RAIDERS Tirol mit 49:14 gegen die Rangers. Es war das erste Saisonspiel beider Mannschaften. Die Rangers haben bisher eine positive Saisonbilanz mit 4 Siegen und 3 Niederlagen. Zuletzt haben sie die Wikinger ordentlich in Bedrängnis gebracht, führten sogar zwischenzeitlich und unterlagen am Ende nur knapp mit 25:20. Die Mödlinger werden es ausnutzen wollen, dass die Raiders bereits ein hartes Spiel gegen das College in den Beinen haben. Vor allem Dylan Potts, der Quarterback der Rangers, ist für den Gegner manchmal schwer einzuschätzen und ihn gilt es am Sonntag in den Griff zu bekommen. Die Rangers führen sogar die Total Offense Teamstatistik in der AFL an, ganz knapp gefolgt von den SWARCO RAIDERS Tirol. In der Defense Statistik stehen die SWARCO RAIDERS an erster Stelle und die Rangers finden sich auf dem 5. Rang ein. Eine etwas unrühmliche Statistikführung haben die Mödlinger allerdings auch inne: Sie haben in dieser Saison bereits 741 Yards an Strafen kassiert.
>>> Hier geht´s zur Statistik

DER HEADCOACH
Für Shuan Fatah ist es natürlich eine richtig große Herausforderung das Team auf zwei so unterschiedliche Spiele richtig einzustellen.  Dass das nicht nur knallharte Arbeit ist, sondern auch Spaß machen kann, erklärt er so: „Dieses Wochenende wird anstrengend und schwer. Es ist eine wahre Challenge für uns Coaches und die Spieler, aber wir freuen uns darauf diesen Football-Marathon optimal zu meistern. Wir möchten ja unbedingt die knappe Niederlage gegen die Benedictine Ravens letztes Jahr wieder gut machen. Unser Team ist sehr solide und wie immer top motiviert. Wir werden den Zuschauern ein Feuerwerk an gutem Football zeigen und das gleich an zwei Spieltagen innerhalb von nur einem Wochenende. Jeder wird voll auf seine Rechnung kommen und wir freuen uns auf viele Zuschauer, die uns in Wattens unterstützen werden.“

Spieler im Fokus

#5 Adrian Platzgummer (Wide Receiver, SWARCO RAIDERS TIROL):
Seit 16 Jahren ist Adrian Platzgummer Teil der SWARCO RAIDERS Tirol. Der Wide Receiver zählt sozusagen schon zum Inventar. Als Teil der Kampfmannschaft zeigt er seine siebte Saison sein Können am Feld. 6 der 43 AFL-Touchdowns für die Raiders hat Adrian erzielt.

#16 Arno Schwarz (Defensive Back, SWARCO RAIDERS TIROL):
Seine zweite Saison unterstützt Arno Schwarz die Defense der Raiders. Der Defensive Back ist heuer als Starter auf das Feld gekommen und hat bisher 13 Solotackels, 1 Interception und 3 Breakups erreicht.

#9 Anton Wegan (Wide Receiver, AFC Sonicwall Rangers):
Anton Wegan ist ein Urgestein der Rangers. Als Wide Receiver hat er 5 Touchdowns für 430 Yards auf dem Punktekonto verbucht. Er wurde aber auch als Runningback eingesetzt und hat auch auf dieser Position 4 Touchdowns für sein Team erreicht.

#11 Barron Miller (Linebacker, AFC Sonicwall Rangers):
Der amerikanische Import Barron Miller führt die Defense Statistik mit einem großen Vorsprung an. Auf dem Feld ist er für seine gegnerischen Ballträger sehr gefährlich. 48 Solo Tackle und 20 assistierte Tackle hat er in der heurigen Footballsaison durchgeführt.

Sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 SWARCO RAIDERS Tirol 5 1 0.833
1 SWARCO RAIDERS Tirol 4 2 0.667
1 Projekt Spielberg Giants Graz 6 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 8 2 0.800
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Knights 7 1 0.875
1 SWARCO RAIDERS Tirol 1 0 1.000
2 Panthers Wroclaw 0 0 0.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 Dacia Vienna Vikings 2 6 2 0.750
2 Dacia VIKINGS 8 2 0.800
2 SonicWall Rangers Mödling 5 1 0.833
2 SonicWall Rangers Mödling 4 2 0.667
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.833
3 SWARCO RAIDERS Tirol 3 3 0.500
3 Dacia Vikings Vienna 5 1 0.833
3 Dacia Vikings Vienna 3 3 0.500
3 Elements 1 2 0.333
3 Projekt Spielberg Graz GIANTS 6 4 0.600
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Cineplexx Blue Devils 4 4 0.500
3 Prague Black Panthers 0 1 0.000
4 Salzburg Bulls 2 6 0.250
4 Danube DRAGONS 6 4 0.600
4 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.333
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 Danube Dragons 2 4 0.333
4 Danube Dragons 2 4 0.333
5 Danube Dragons 1 5 0.167
5 Projekt Spielberg Graz Giants 2 4 0.333
5 SWARCO RAIDERS Tirol JV 1 7 0.125
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
5 SonicWAll RANGERS Mödling 5 5 0.500
5 Vienna Knights 2 4 0.333
6 Ljubljana SILVERHAWKS 5 5 0.500
6 SonicWall Rangers Mödling 0 6 0.000
6 Junior Tigers 0 6 0.000
7 STEELSHARKS Traun 1 9 0.100
8 Bratislava MONARCHS 1 9 0.100

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen