American Football, Cheerleading, Basketball

  • deutsch
  • englisch
Sa 11.05.2019 18:00 sprites SEAMEN vs. RAIDERS
zum Spielplan
Berichte
Derzeit noch keine Berichte vorhanden.

Nachbericht:

SWARCO RAIDERS EBNEN WEG IN DIE CEFL BOWL

Am Samstag, den 11.05.2019 wartete das zweite internationale Spiel in der SPORTKLUB Central European Football League (Sportklub CEFL) auf die Kampfmannschaft der SWARCO RAIDERS Tirol. Sie trafen auswärts auf den viermaligen italienischen Meister, die Cisalfa Seamen Milano. Mit einem Endstand von 23:50 ziehen die SWARCO RAIDERS Tirol zum dritten Mal in Folge in die CEFL Bowl ein.

Gewitterstimmung über Mailand und spannungsgeladende erste Halbzeit

Blitze über dem Stadion in Mailand verhinderten vorerst den pünktlichen Kick Off. Als es schließlich um 19:20 Uhr losging, waren beide Teams mehr als aufgeladen für das anstehende Duell. Die ersten Punkte des Spiels erkickte sogleich SWARCO RAIDERS #80 Fabian Abfalter mit einem Field Goal. Die Antwort der Gastgeber folgte umgehend mit dem ersten Touchdown zum 07:03. Doch zwei weitere Touchdowns durch SWARCO RAIDERS #7 Sandro Platzgummer und #80 Fabian Abfalter folgten zum 07:16 noch im ersten Viertel. Die weiteren Versuche der Gastgeber, waren vorerst erfolglos. Die nächsten Punkte folgten abermals durch #7 Sandro Platzgummer nach einem starken Run in die Endzone der Gegner und dem PAT durch #80 Fabian Abfalter. Wenige Sekunden vor Ende des zweiten Viertels kamen die Seamen nochmal richtig in Fahrt und punkteten mit einem Touchdown und anschließender Two-Point Conversion. Somit stand es 15:23 nach der ersten Hälfte.

Unaufhaltsame SWARCO RAIDERS Offense in der zweiten Halbzeit

Die zweite Hälfte startete ganz nach dem Geschmack der SWARCO RAIDERS Tirol mit einem Touchdown durch #7 Sandro Platzgummer, und dem PAT durch #80 Fabian Abfalter. Nach einem anschließenden Fumble der Seamen war die Tiroler Offense abermals zurück am Feld und punktete sogleich mit einem weiteren Touchdown durch #6 Adrian Platzgummer, auch der PAT war abermals gut. Das dritte Viertel sollte ganz im Zeichen der zwei Platzgummer Brüder stehen, so folgten noch weitere zwei Touchdowns durch #7 Sandro und #6 Adrian Platzgummer zum 15:50. Im vierten Viertel punkteten die Seamen mit einem Touchdown und der zweiten Two-Point Conversion des Spiels zum 23:50. SWARCO RAIDERS #23 Vincent Müller fing noch eine Interception, weitere Punkte folgten keine mehr. Somit endete das Spiel mit 23:50 und dem Einzug der SWARCO RAIDERS Tirol in den Xenith CEFL Bowl XIV.

SWARCO RAIDERS Head Coach Shuan Fatah: „Es war ein schwerer Beginn für uns. Sie haben uns überrascht mit sehr vielen neuen Dingen, haben sich super vorbereitet und waren besonders im Angriff unheimlich  schwer zu greifen. Aber wir haben nie aufgegeben, ihnen unseren Football aufgedrückt und einige Turnovers erzwungen. Das dritte Quarter war einfach fantastisch, wir waren drei-vier Scores voraus und damit war dann das Spiel entschieden. Es war insgesamt ein faires Spiel und Football auf hohem Niveau der da gezeigt wurde.“

 
CEFL Bowl und ECTC Championship als neues europäisches Format

Nach dem zweiten Sieg der SWARCO RAIDERS Tirol in der Western Conference, stehen sie zum dritten Mal im Finale. Im Xenith CEFL Bowl XIV trifft der Sieger der Western Conference auf den Sieger der Eastern Conference. Der Xenith CEFL Bowl XIV Champion kämpft dann in der European Club Team Competition (ECTC) um die europäische Footballkrone.
 
Ausblick
 

Das nächste Heimspiel wartet dann am 18.05.2019 auf die Fans der SWARCO RAIDERS Tirol. Kick Off in diesem Spiel in der Austrian Football League (AFL) gegen die Sonicwall Rangers Mödling ist um 18:00 Uhr im Tivoli Stadion Tirol. Das Spiel, präsentiert von SWARCO, wird als traditioneller „Tiroler Tag“ begangen. Das heißt freier Eintritt für alle in Dirndl oder Lederhose. Ebenso lädt die Tiroler Wirtschaftskammer am WKO Lehrlingstag alle Lehrlinge zum Spiel ein. Weitere Informationen gibt es vorab auf unserer Homepage.
 
Hol dir dein Ticket und sei dabei!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 
 
Punkte SWARCO RAIDERS Tirol

1.Viertel
00:03 FG #80 Fabian Abfalter
07:10 #7 Sandro Platzgummer, PAT #80 Fabian Abfalter
07:16 #80 Fabian Abfalter
2.Viertel
07:23 #7 Sandro Platzgummer, PAT #80 Fabian Abfalter
3.Viertel
15:30 #7 Sandro Platzgummer, PAT #80 Fabian Abfalter
15:37 #6 Adrian Platzgummer, PAT #80 Fabian Abfalter
15:43 #7 Sandro Platzgummer
15:50 #7 Adrian Platzgummer, #80 Fabian Abfalter
 
Punkte Cisalfa Seamen Milano
 
1.Viertel
07:03
2.Viertel
15:23
4.Viertel
23:50



Foto: Bernhard Hörtnagl


Vorbericht:

‚Big Show’ in Mailand erwartet

Am Samstag, den 11.05.2019 wartet das zweite internationale Spiel in der SPORTKLUB Central European Football League (Sportklub CEFL) auf die Kampfmannschaft der SWARCO RAIDERS Tirol. Sie treffen um 18:00 Uhr auswärts auf den viermaligen italienischen Meister, die Cisalfa Seamen Milano.

Italienischer Meister gegen österreichischen Meister

„Wir reden hier von der ‚Big Show‘, da müssen wir abliefern, denn ‚the winner takes it all‘!“, lässt SWARCO RAIDERS Head Coach Shuan Fatah keinen Zweifel an der Bedeutsamkeit der Partie aufkommen.

Nach dem eindeutigen Sieg gegen den französischen Vizemeister Black Panthers Thonon, wartet der nächste internationale Gegner auf die Tiroler Kämpferherzen. Die Cisalfa Seamen Milano sind als viermalige italienische Meister nicht unbekannt, bisher gab es allerdings noch kein Aufeinandertreffen beider Teams. Fatah hat die Gegner genau analysiert: „Die sind schon eine Hausnummer, bisher steht nur eine Niederlage in der italienischen Liga auf ihrem Konto. Sie haben einige gute Spieler im Team, die es zu beobachten gilt. Wie zum Beispiel ihren Quarterback #7 Luke Zahradka. Aber auch Wide Receiver #14 Xavier Mitchell und Running Back #1 Danilo Bonaparte sollte man nicht aus den Augen lassen.“

Zweifache CEFL Meister und bisher ungeschlagen: die SWARCO RAIDERS Tirol

Aber das Team von Shuan Fatah ist in bester Ausgangslage für die nächste Herausforderung. Die zweifachen CEFL Champions schwimmen auch in dieser Saison auf der Erfolgswelle. Insgesamt sechs Siege konnten schon verbucht werden, wobei der letzte hart erkämpft werden musste: „Wir konzentrieren uns auf uns. Jetzt heißt es Fehler ausmerzen und vollen Fokus auf das anstehende Spiel legen. Wir müssen konzentriert bleiben, das ist in dem Stadium der Saison, in dem wir gerade sind, oft nicht so einfach.“ Aber Shuan weiß, dass er sich auf sein Team verlassen kann: „Die Jungs sind höchst motiviert. Wir haben gute Anführer in der Mannschaft! Die halten das Team auf Kurs und erleichtern so auch uns Trainern den Job.“

CEFL Bowl und ECTC Championship als neues europäisches Format

Das Spiel ist die zweite Etappe in der Western Conference, in der die SWARCO RAIDERS Tirol um den Finaleinzug in die Xenith CEFL Bowl XIV spielen. Dort trifft der Sieger der Western Conference auf den Sieger der Eastern Conference. Der Xenith CEFL Bowl XIV Champion kämpft dann in der European Club Team Competition (ECTC) um die europäische Footballkrone.

Live Übertragungen und Tickets

Hier wird das Spiel auf dem YouTube Channel der Seamen Milano übertragen:
Youtube Livestream

Foto: Goran Milosavljevic


Sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 Cineplexx Blue Devils 6 2 0.750
1 Dacia Vikings Vienna 4 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 10 0 1.000
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 2 0 0.000
1 Dacia Vikings Vienna 4 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 5 0 1.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 Seamen Milano 0 1 0.000
2 Telfs Patriots 5 3 0.625
2 Junior Tigers 4 1 0.800
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Projekt Spielberg Graz Giants 4 0 1.000
2 Danube Dragons 4 0 1.000
2 Dacia VIKINGS 7 3 0.700
3 SonicWall Rangers Mödling 2 3 0.400
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Black Panthers Thonon 7 41 0.000
3 Prague Black PANTHERS 6 4 0.600
3 Dacia Vikings Vienna 3 1 0.750
3 Salzburg Ducks 3 1 0.750
3 Salzburg Bulls 4 4 0.500
3 Elements 1 2 0.333
4 SonicWall Rangers Mödling 1 3 0.250
4 SWARCO RAIDERS Tirol 2 2 0.500
4 SWARCO RAIDERS Tirol 1 4 0.200
4 Danube DRAGONS 6 4 0.600
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 SWARCO RAIDERS Tirol JV 3 5 0.375
5 Carinthian Lions 2 6 0.250
5 SonicWall Rangers Mödling 2 2 0.500
5 Danube Dragons 0 4 0.000
5 Projekt Spielberg Graz GIANTS 5 5 0.500
5 Projekt Spielberg Graz Giants 0 4 0.000
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Projekt Spielberg Giants Graz 2 2 0.500
6 SonicWall RANGERS Mödling 4 6 0.400
6 Danube Dragons 0 4 0.000
7 Vienna Knights 2 2 0.500
7 STEELSHARKS Traun 2 8 0.200
8 Upper Styrian Rhinos 1 3 0.250
8 Wienerwald Amstetten THUNDER 0 10 0.000
9 Generali Invaders St.Pölten 0 4 0.000
10 Steelsharks Traun 0 4 0.000

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen