American Football, Cheerleading, Basketball

  • deutsch
  • englisch
So 26.05.2019 15:00 sprites RAIDERS vs. PANTHERS
zum Spielplan
Berichte
Videos
Derzeit noch keine Berichte vorhanden.

Nachbericht:

HARTES SPIEL MIT HAPPY END

In der Caritas Bowl, präsentiert von Fanclip, trafen die SWARCO RAIDERS Tirol auf die Prague Black Panthers. Mit dem Endstand von 28:14 eroberten die SWARCO RAIDERS den siebten Sieg in der heimischen Liga.

Charity Event für die Tiroler Familienhilfe

Das Spiel stand ganz im Zeichen der guten Sache. Alle gesammelten Spenden kommen benachteiligten Tiroler Familien zugute. Zusätzlich beteiligte sich das Management Center Innsbruck (MCI) mit einer großzügigen Spende. Die Familienhilfe Tirol unterstützt Familien im häuslichen Umfeld zur Überbrückung von schwierigen Lebens-, akuten Not- und Krisensituationen, wie beispielsweise Krankenhausaufenthalte, schweren Erkrankungen oder Todesfällen.
 
Punkteloses erstes Viertel, mit 14:07 in die Halbzeit
 
Der erste Drive der SWARCO RAIDERS endete mit einem Quarterback Sack und anschließendem Punt. Aber auch die Gäste aus Prag blieben vorerst ohne Punkte. Das erste Viertel endete dann auch mit 00:00. Für die ersten Punkte des Spiels sorgte SWARCO RAIDERS #7 Sandro Platzgummer, den Point after Touchdown (PAT) verwertete #16 Arno Schwarz. Kurz vor der Halbzeit folgte der Ausgleich durch Panthers #30 Herbert Gamboa und PAT durch #18 Martin Mandik. 17 Sekunden vor Ende der zweiten Halbzeit lief #25 Tobias Bonatti in die Endzone und sorgte zusammen mit dem PAT durch #16 Arno Schwarz für den Vorsprung zum 14:07.
 
Ausdauerne SWARCO RAIDERS entschieden zweite Hälfte
 

Auch der Start in die zweite Hälfte verlief schleppend. Fünf Minuten vor Ende des dritten Viertel gelang den Pragern schließlich der Ausgleich zum 14:14 von Quarterback #10 Dylon Potts. Die SWARCO RAIDERS Antwort kam in Form von #4 Marco Schneider zur 21:14 Führung. #12 Quarterback Sean Shelton setzte noch einen drauf und lief selbst zum nächsten Touchdown. Alle PATs verwertete #16 Arno Schwarz. Mit dem Endstand von 28:14 ging der Sieg auch an diesem Tag an die SWARCO RAIDERS Tirol.   

 
Statements 
 
SWARCO RAIDERS Head Coach Shuan Fatah: „Es war wie erwartet. Wir wussten, dass es ganz schwer werden kann. Die Panthers sind traditionell ein körperlich starkes Team. Wir wussten, dass wir Probleme mit dem Laufspiel bekommen würden. Wir haben gehofft, dass wir ein paar Stops schaffen. Das ist im dritten Quarter auch passiert, ab da haben wir uns abgesetzt. Vorher war es harte Arbeit. Prag hat sehr intelligent gespielt, sie haben mit dem Laufspiel dominiert,  die Zeit runter genommen und unsere Offense an der Seitenlinie gehalten.“
 
Prague Black Panthers Defense Coordinator James Brooks: „Es war ein gutes Spiel. Beide Teams haben taff gespielt. Wir haben hart gekämpft. Einige Fehler waren dabei, aber es war ein gutes unterhaltsames Spiel. Es ist immer toll wenn man gegen ein tolles Team, tolle Coaches und in dieser roßartigen Atmosphäre spielen kann.
 
Prague Black Panthers Quarterback Dylan Potts: „Wir wussten, dass wir an einen der härtesten Plätze in Europa kommen um zu spielen und dass es ein Herausforderung wird. Wir sind nicht happy damit, denn wir haben einige Punkte da draußen liegen gelassen. Wir haben eine gute Show abgeliefert, aber wir wissen was wir können und das ist es den Ball vowärts zu bringen und Spieler zu stoppen. Das ist unsere Identität. Respekt an unsere Gegner.“  
 
SWARCO RAIDERS Defensive Back Vincent Müller: „Die Prager sind groß, kräftig und schnell. Gegen sie zu spielen ist immer extrem physisch. Sie sind super vorbereitet gekommen und haben uns gefordert. Gamboa und Potts sind sehr gefährlich, die tun schon weh, wenn sie einschlagen.“
 
Punkte SWARCO RAIDERS Tirol
 
2.Viertel
07:00 #7 Sandro Platzgummer, PAT #16 Arno Schwarz
14:07 #25 Tobias Bonatti, PAT #16 Arno Schwarz
3.Viertel
21:07 #4 Marco Schneider, PAT #16 Arno Schwarz
4.Viertel
28:07 #12 Sean Shelton, PAT #16 Arno Schwarz
 
Punkte Prague Black Panthers
 
2.Viertel
07:07 #30 Herbert Gamboa, PAT #18 Martin Mandik
3.Viertel
14:14 #10 Dylan Potts, PAT #18 Martin Mandik

Foto: Bernhard Hörtnagl

Vorbericht:

Innsbruck vs. Prag beim Caritas Bowl

Im nächsten Heimspiel in der Austrian Football League (AFL) treffen die SWARCO RAIDERS Tirol auf die Prague Black Panthers. Das Spiel am 26.05.2019 wird als Caritas Bowl, presented by Fanclip, ganz im Zeichen der guten Sache stehen. Kick Off ist um 15:00 Uhr im Tivoli Stadion Tirol.

Charity Event für die Tiroler Familienhilfe

Im Rahmen der Caritas Bowl gesammelte Spenden werden benachteiligten Tiroler Familien zugutekommen. Die Familienhilfe Tirol unterstützt Familien im häuslichen Umfeld zur Überbrückung von schwierigen Lebens-, akuten Not- und Krisensituationen, wie beispielsweise Krankenhausaufenthalte, schweren Erkrankungen oder Todesfällen.
 

RAIDERS wollen Vorsprung ausbauen
 

„Die Panthers sind körperlich gewohnt stark und nutzen das im Spiel. Sie haben mit #10 Dylon Potts einen sehr beweglichen Quarterback, der läuft viel selbst. Sie sind aber gerade im Umbruch und haben einen Wechsel auf der Head Coach Position durchgeführt“, weiß SWARCO RAIDERS Head Coach Shuan Fatah. In der AFL stehen sie aktuell auf dem sechsten Platz, das letzte Spiel gegen die Dacia Vikings wurde mit 3:28 verloren. „Das Laufspiel der Prager muss gestoppt werden und wir müssen unbeirrt unseren Footballstil weiterführen“, gibt Fatah die Richtung vor.
 
Der Fokus der SWARCO RAIDERS Tirol liegt wie gewohnt auf der eigenen Leistung. „Wir haben  immer den Anspruch unser bestes Spiel abzurufen, wenn der Gameday ruft. Alle sind müde, es beginnt die zweite Saisonshälfte, da müssen wir haushalten mit den Kräften. ‚One game at a time‘ ist die Devise“, so Fatah und lobt anschließend seine Mannschaft. „Es ist schön zu sehen, dass wir uns als Team gefunden haben. Alle ziehen an einem Strang. Gerade an diesem Punkt der Saison ist es wichtig, auch mental als Mannschaft aufzutreten und zwar nicht nur spielerisch, sondern auch im Teamgefüge. Jeder weiß um seine Aufgabe. Es ist als Coach schön zu sehen, dass es den Jungs wichtig ist!“

Gameday Programm 26.05.2019
 
Rahmenprogramm
Die Pre Game Area mit Grillstation und Tailgatingspielen bietet die optimale Einstimmung auf den Gameday. Ein Weber Grill steht für die von zu Hause mitgebrachten Speisen bereit. Gemeinsam essen, spielen und über Football fachsimpeln- nutze die Chance, jede/r ist Willkommen!
Einlaufshow, DJ Fu, Maskottchen Birdie und die Raiderettes Cheerleader und Dancers sorgen wie gewohnt für die perfekte Abrundung des Gamedays.
 
Zeitplan
Pre Game Area: ab 12:00 Uhr
Stadioneinlass: ab 13:30 Uhr
Beginn: 14:30 Uhr
Kick Off: 15:00 Uhr
 
Liveübertragung und Statistiken
Hier geht es zur Liveübertragung von raidersTV
Hier geht es zu den Infos vom Spieltag, Live-Ticker und Statistiken: gameday.raiders.at
 

Hier geht es zu den Tickets

Foto: Markus Stieg

Sponsoren

alle Sponsoren

TABELLE

R TEAM W L %
1 Cineplexx Blue Devils 6 2 0.750
1 Dacia Vikings Vienna 4 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 10 0 1.000
1 Test1 11 1 21
1 Vienna Vipers 6 0 1.000
1 Dropstars 3 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 2 0 0.000
1 Dacia Vikings Vienna 4 0 1.000
1 SWARCO RAIDERS Tirol 5 0 1.000
2 Dark Angels 3 3 0.500
2 Seamen Milano 0 1 0.000
2 Telfs Patriots 5 3 0.625
2 Junior Tigers 4 1 0.800
2 SWARCO RAIDERS Seniors Mixed 2 1 0.666
2 Projekt Spielberg Graz Giants 4 0 1.000
2 Danube Dragons 4 0 1.000
2 Dacia VIKINGS 7 3 0.700
3 SonicWall Rangers Mödling 2 3 0.400
3 SWARCO RAIDERS Flag Juniors 3 3 0.500
3 Black Panthers Thonon 7 41 0.000
3 Prague Black PANTHERS 6 4 0.600
3 Dacia Vikings Vienna 3 1 0.750
3 Salzburg Ducks 3 1 0.750
3 Salzburg Bulls 4 4 0.500
3 Elements 1 2 0.333
4 SonicWall Rangers Mödling 1 3 0.250
4 SWARCO RAIDERS Tirol 2 2 0.500
4 SWARCO RAIDERS Tirol 1 4 0.200
4 Danube DRAGONS 6 4 0.600
4 SWARCO RAIDERS Seniors Damen 0 3 0.000
4 SWARCO RAIDERS Tirol JV 3 5 0.375
5 Carinthian Lions 2 6 0.250
5 SonicWall Rangers Mödling 2 2 0.500
5 Danube Dragons 0 4 0.000
5 Projekt Spielberg Graz GIANTS 5 5 0.500
5 Projekt Spielberg Graz Giants 0 4 0.000
4 Münchendorf Badgers 0 6 0.000
6 Projekt Spielberg Giants Graz 2 2 0.500
6 SonicWall RANGERS Mödling 4 6 0.400
6 Danube Dragons 0 4 0.000
7 Vienna Knights 2 2 0.500
7 STEELSHARKS Traun 2 8 0.200
8 Upper Styrian Rhinos 1 3 0.250
8 Wienerwald Amstetten THUNDER 0 10 0.000
9 Generali Invaders St.Pölten 0 4 0.000
10 Steelsharks Traun 0 4 0.000

facebook swarco raiders

facebook raiderstv

Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen
Swarco Raiders on Facebook
schließen